Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Wasserburger Rathauskonzerte

Ein klassisches Musikerlebnis seit 1973!

Bekannt weit über die Grenzen der Region hinaus ist seit 1973 die Reihe der Wasserburger Rathauskonzerte. Alljährlich finden fünf bis sechs klassische Konzerte im großen Rathaussaal statt. Hier wird ein traditionell abwechslungsreiches Programm für höchste Qualitätsansprüche geboten.

Veranstalter ist die Stadt Wasserburg am Inn in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat des Landkreises Rosenheim. Programmzusammenstellung Christoph Maier-Gehring. Gefördert durch den Bezirk Oberbayern.


Jahresprogramm 2024

Die Kindersinfoniker – Album für die Jugend

Freitag, 19. Januar 2024, 16 Uhr

Sonderkonzert für junge Gäste ab 6 Jahren
Ein Tag bei Familie Schumann - Kinderkonzert

Bis 2023 bestritt Heinrich Klug 40 Jahre lang die beliebten Kinderkonzerte. Nach seinem Rückzug in den Ruhestand übernehmen nun die Kindersinfoniker aus Gauting diesen Part. Das Ensemble mit hochbegabten jungen Musiker/-innen wurde 2019 von der renommierten Geigerin Julia Fischer gegründet, das Orchester wird von Johannes X. Schachtner geleitet.
Beim ersten Wasserburg-Gastspiel der Kinder-sinfoniker dreht sich alles um Musik im Hause des berühmten romantischen Komponisten Robert Schumann. An einem Sonntagnachmittag ist der Salon voller Musik, ein Ritter auf einem Steckenpferd reitet am Klavier vorbei, es wird geträllert, der fröhliche Landmann schaut herein und schließlich kommt gar Knecht Ruprecht daher…
Nach einem szenischen Entwurf der Schauspielerin Salome Kammer, die auch als Sprecherin auftritt, lassen die Musiker/-innen das Familienleben eines bürgerlichen Haushalts im Biedermeier aufleben, mit Kostümen und Requisiten, die die Mode der damaligen Zeit widerspiegeln. Es wird gemeinsam gesungen, Instrumente werden vorgestellt und es erklingen viele bekannte Melodien in neuem Gewand.

Minguet Quartett

Samstag, 9. März 2024, 20 Uhr

Werke von Schönberg, Beethoven, Mahler und Schubert

Das Minguet Quartett, gegründet 1988, zählt längst zu den international gefragtesten Streichquartetten und war schon mehrfach - zuletzt 2017 - bei den Rathauskonzerten zu Gast. Bekannt für ganz besondere Programmzusammenstellungen, spielt das Ensemble diesmal ein Quartett des böhmischen Frühklassikers Josef Myslivecek, Arnold Schönbergs Scherzo für Streichquartett, Ludwig van Beethovens „Heiliger Dankgesang“ aus dem Streichquartett op. 132 und - ergänzt um den Cellisten Jens Peter Maintz - Franz Schuberts Streichquintett D 956. Besonders gespannt sein darf man auf zwei Bearbeitungen für Streichquartett bzw. Streichquintett von Gustav-Mahler-Liedern, auf „Ich bin der Welt abhandengekommen“ und „Urlicht“.

Festival der ARD-Preisträger

Freitag, 19. April 2024, 20 Uhr

Werke von Ibert, Mozart, Saint-Saens, Haydn, Goossens und Farrenc

Beim renommierten ARD-Wettbewerb 2023 in München wurden diesmal Preise unter anderem in den Fächern Klaviertrio und Harfe vergeben. Nun kommen die ausgezeichneten Musiker/-innen, ergänzt um den Flötisten-Preisräger von 2022, Mario Bruno, nach Wasserburg, um ein anspruchsvolles wie unterhaltsames Programm zu präsentieren. Darunter Klaviertrios von W.A. Mozart und Joseph Haydn, und - in unterschiedlichen Besetzungen und Bearbeitungen - exquisite Werke für Flöte, Violine, Harfe, Violoncello und Klavier von Jacques Ibert, Camille Saint-Saens, Eugene Goossens und der französischen Komponistin Louise Farrenc.

Johannes Berger & Concerto München

Samstag, 15. Juni 2024, 20 Uhr

Barockes Festkonzert

Concerto München, das junge, exzellent besetzte Münchner Barockorchester, gehört unbestritten zu den Publikumslieblingen bei den Rathauskonzerten. Zuletzt 2021 in schwierigen Pandemie-Zeiten zu Gast, spielt das von dem Oberaudorfer Organisten und Cembalisten Johannes Berger geleitete Ensemble diesmal virtuose, festliche und sinnliche Musik vom Münchner Hof sowie aus Italien. Auch die Münchner Sopranistin Marie-Sophie Pollak wird bei diesem Konzert mit einer Auswahl besonderer Arien wieder mit von der Partie sein.

Das Konzert findet statt in Kooperation mit dem Musiksommer zwischen Inn und Salzach. Infos zur Konzertreihe unter www.musiksommer.info

Sigrun Vortisch & Arias-Ensemble

Samstag, 19. Oktober 2024, 20 Uhr

Mozart zum Träumen - Werke von Mozart und Haydn

„Höchste künstlerische Qualität“, eine „tief berührende Musikalität“ und ein „von beseeltem Atem erfülltes Spiel“ attestieren Pressestimmen der Klarinettistin Sigrun Vortisch, die auch bei den Rathaus-konzerten schon mehrfach begeistern konnte. Diesmal spielt sie zusammen mit den renommierten Nymphenburger Streichersolisten ein Mozart-Programm „wahrhaft zum Träumen“. Darunter die „Salzburger Sinfonie“ für Streicher, das berühmte A-Dur Klarinettenkonzert in der Fassung mit Streichquintett und zuletzt die bekannte „Kleine Nachtmusik“. Bereichert werden die Mozart-Werke um ein Divertimento für Streicher von Joseph Haydn.

 

Tschechisches Nonett

Samstag, 16. November 2024, 20 Uhr

Werke von Smetana, Wagner, Strauss und Dvorák

1924 wurde das Tschechische Nonett von Studenten des Prager Konservatoriums gegründet. Auf seiner Jubiläumstournee zum 100. Geburtstag beehrt das Ensemble auch einmal wieder den Historischen Rathaussaal. Die besondere Besetzung des Nonetts mit Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Bläserquintett bietet eine fast unerschöpfliche Skala an Farbkombinationen zusammen mit dem vollen Klang eines Kammerorchesters. Auf dem Programm stehen mit Smetanas „Drei Tschechischen Tänzen“, Wagners „Siegfried Idyll“, Strauss‘ „Till Eulenspiegel“ und Dvoráks d-Moll-Serenade Werke von zwei tschechischen und zwei deutschen Komponisten der Spätromantik, die die Verbindung der beiden musikalischen Traditionen feiern.

Eintrittspreise

Einzelkarten

  • Vorverkauf: 28 €; Abendkasse: 30 €
  • Ermäßigt. 21 €; Abendkasse: 23 €

Sonderkonzerte

  • Erwachsene: 17 €; Abenkdasse: 19 €
  • Kinder: 11 €; Abendkasse: 13 €

Abonnement-Karten (5 Rathauskonzerte ohne Sonderkonzert)

  • Regulär: 115 €
  • Ermäßigt: 85 €

Das Abonnement für die Rathauskonzerte verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn es nicht bis Ende November eines Jahres gekündigt wird.

Bestuhlungsplan als PDF-Datei

Ermäßigung erhalten Schüler, Menschen mit Behinderung und Inhaber des WasserburgPass.
Alle Karten sind übertragbar.
Verkaufte Karten können nicht mehr zurück genommen werden.
Programmänderungen behalten wir uns vor.

Der Große Rathaussaal befindet sich im 2. OG des Rathauses. Er ist mit einem Lift vom Foyer aus (Eingang Rathausgasse) barrierefrei erreichbar. Ein barrierefreies WC ist im 1. OG vorhanden. Die nächstgelegenen Behindertenparkplätze befinden sich am Marienplatz (vor Markthallen) und in der Herrengasse (vor Bürgerbüro).

Veranstalter

Veranstalter der Wasserburger Rathauskonzerte ist die Stadt Wasserburg a. Inn.

Die Zusammenstellung des Programms erfolgt durch den Kulturreferenten des Landkreises Rosenheim, Christoph Maier-Gehring.

Die Wasserburger Rathauskonzerte werden vom Bezirk Oberbayern gefördert.

Wasserburger Rathauskonzerte 2024

Programm und weitere Informationen

Faltblatt herunterladen

Foto Kopfleiste: Peter Ludwig

Weitere Informationen

Kartenvorverkauf

Ticketservice der Touristinfo

- Ticket-Hotline: 08071 10522
www.wasserburg.de/ticketshop

Abendkasse

Die Abendkasse mit Programmverkauf ist ab 19 Uhr besetzt.

Newsletter

Zu städtischen Musikveranstaltungen

BESTELLEN

ÄNDERN / ABBESTELLEN

Touristinfo

der Stadt Wasserburg a. Inn
Marienplatz 2 (Rathaus)
83512 Wasserburg

Telefon: 08071 105-22
touristik(@)wasserburg.de

mehr Infos