Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Bürgerspiel 2024

Im Juli gibt es wieder eine große Freiluft-Inszenierung in der Altstadt

Nach den Wasserburger Bürgerspielen in den Jahren 2000, 2009 und 2013 inszeniert der Theaterkreis Wasserburg nach Corona bedingten Verschiebungen erneut ein großes sommerliches Freiluftspektakel.

Ab 4. Juli 2024 kommt das ursprüngliche Stück von Eugen Ortner in modernisierter Version zur Auffführung. Jenes Stück, das im frühen 16. Jahrhundert in Wasserburg spielt und in dem der Wasserburger „Großreeder“ der Innschifffahrt, Gumpelzhaimer, eine sehr wichtige Rolle spielt, weil er, überheblich, wie er nun einmal war, für seine Tochter Irmingard den aus seiner Sicht passenden Bräutigam herausgesucht hatte, nämlich den Signore Bosco Battista Gatamelata. Leider verliebt sich der heißblütige Italiener nicht in Gumpelzhaimers Tochter, sondern in die Wasserburger Wein-Wirtin Regina Schmälzl. Da diese aber der Weinpanscherei bezichtigt wird, kommt es zu allerlei Verwicklungen, die schließlich auf heitere Weise gelöst werden müssen.

Der Autor Eugen Ortner hatte das Wasserburger Bürgerspiel erstmalig 1938 aufgeführt. Nach einer Neuinszenierung konnte es in Wasserburg bisher zweimal, nämlich 2000 und 2009 aufgeführt werden. Christian Huber hat diese Neuinszenierung verfasst und wird beim Wasserburger Bürgerspiel 2024 auch die Spielleitung übernehmen.

www.theaterkreiswasserburg.de