Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

BürgerBahnhof Wasserburg

Die zentrale Anlauf- und Vermittlungsstelle bei allen sozialen Fragen

Unser Angebot

... an alle Bürgerinnen und Bürger

„Wohin soll ich mich wenden? In diesem sozialen Dschungel kennt sich doch keiner aus!“

Im BürgerBahnhof werden Sie bei der Suche nach der richtigen Ansprechstelle im vielfältigen Angebot unterstützt. Die Beratung erfolgt unabhängig und anonym. Darüber hinaus finden Sie hier Beratung und Vermittlung, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, die passende Möglichkeit aber noch nicht gefunden haben.


... an alle soziale Einrichtungen und Vereine

Unsere Räume können für Beratungen und Treffen kostenfrei genutzt werden. Der BürgerBahnhof ist zentrale Anlaufstelle für die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Trägern und Akteuren. Vermittlung von Ehrenamtlichen.

Die Beratungen in den kommenden Tagen

DONNERSTAG 4. April

  • nur nach Termin: Beratung in sozialen Fragen und Anliegen - Ethel – D. Kafka (BürgerBahnhof)
  • 13 - 16 Uhr VdK Sprechstunde für Schwerbehindertenrecht - Anmeldung aus organisatorischen Gründen dringend erforderlich unter 08031 619940

MONTAG 15. April

  • 10 - 12 Uhr offene Infoberatung in sozialen Anliegen und Fragen - Joachim Boy (Ehrenamtlicher BürgerBahnhof)
  • 10 - 14 Uhr Sprechstunde der Betriebsseelsorge für Menschen am Arbeitsplatz - Michael Kafka (Betriebsseelsorge Rosenheim)
  • 14 - 18 Uhr offene Sprechstunde für ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte, Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen Michael Voggenauer (Betreuungsverein - Diakonie Rosenheim)

DIENSTAG 16. April

  • 10 - 12 Uhr Sprechstunde der Unabhängigen Teilhabeberatung EUTB – Brigitte Gheri (Startklar) - Anmeldung unter Telefon 08071 510653
  • 13 - 16 Uhr offene Infoberatung in sozialen Fragen und Anliegen - Joachim Boy (Ehrenamtlicher BürgerBahnhof)

MITTWOCH 17. April

  • 9 - 12 Uhr Beratung des Pflegestützpunkts Rosenheim - Sylvia Schachner (Landratsamt Rosenheim) - 13 - 16 Uhr nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter 08031 392-2295 oder sylvia.schachner@lra-rosenheim.de
  • 10 - 11 Uhr Sprechstunde der Stiftung AKM - Zentrum Südostoberbayern, Fachstelle für pflegende Angehörige junger Pflegebedürftiger - Anmeldung 08031 3911664
  • 15.15 - 17 Uhr Migrationsberatung - Müjgan Celebi (AWO) - Anmeldung unter 08031 4015402
  • 19. 30 Uhr Info-Abend und Tauschtreffen des Tauschnetz Wasserburg/Grafing

DONNERSTAG 22. April

  • ganztägig Café Ratsch und ab 14.30 Uhr: Zeit zum Ratschen - Abschied vom Cafesito
  • 9 - 12 Uhr offene Beratung in sozialen Fragen und Anliegen - Ethel – D. Kafka (BürgerBahnhof)
  • 13 - 16 Uhr VdK Sprechstunde für Sozialrecht - Anmeldung aus organisatorischen Gründen dringend erforderlich unter 08031 619940

Falls Sie Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, wie Schwerbehinderung, Rehabilitation, Patientenverfügung oder Bürgergeld benötigen, helfen Ihnen die Formularausfüllhelfer gerne nach Terminvereinbarung unter 08071 5975286

Sprechzeiten und Kontakt

  • Montag: 10 bis 12 Uhr
  • Dienstag: 13 bis 16 Uhr
  • Donnerstag: 9 bis 12 Uhr
  • oder nach individueller Vereinbarung

Stadt Wasserburg a. Inn
BürgerBahnhof
Bahnhofsplatz 14
83512 Wasserburg am Inn
Telefon 08071 5975286
buergerbahnhof(@)wasserburg.de

Haltestelle Stadtbus: Wasserburg Stadt, Busbahnhof

Angebote im BürgerBahnhof

Der BürgerBahnhof bietet Räumlichkeiten für regelmäßige Beratungsangebote und Treffs sozialer Institutionen.

Angehörigenberatung Ambulantes Kinderhospiz Zentrum Südostoberbayern

Die Angehörigenberatung schenkt Angehörigen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Erwachsenen mit minderjährigen Kinern im Haushalt mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung ein offenes Ohr, beantwortet Fragen und konstruiert aus den bestehenden Strukturen von Hilfsangeboten im Umfeld passende und individuelle Lösungen.

Termin: jeder dritter Mittwoch im Monat von 10 bis 11 Uhr

Ansprechpartnerin: Frau Jenne-Eiser

Anmeldung: Telefon 0176 12346696

Beratung für Menschen mit erworbenen Hirnerkrankungen

Das Netzwerk 18 der Stiftung Ecksberg berät Menschen mit erworbenen Hirnerkrankungen und deren Angehörige.

Termin: Jeden zweiten Montag im Monat von 14 bis 16 Uhr

Ansprechpartnerin: Claudia Kleindorfer

Anmeldung: nicht erforderlich

Beratung für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderung

Sprechstunde für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen

Termin: Bitte bei der BLWG-Informations- und Servicestelle erfragen.

Anmeldung: Anmeldung unter 0861 90977824 oder iss-ts@blwg.de erforderlich, ansonsten findet die Sprechstunde nicht statt.

Ansprechpartnerin: Sabine Kraus

www.blwg.eu

Bürgersprechstunde der Polizei

Termin: 1x Dienstags im Quartal von 16 bis 17 Uhr

Ansprechpartner: Bastian Kückel

Anmeldung: nicht erforderlich

Café Ratsch - das Caféangebot für alle Wasserburger/-innen

Treffen, Diskutieren, Spielen, Ratschen und mehr…

Das Café Ratsch ist ein offenes Angebot für alle Wasserburger/-innen. Es wird gemeinsam von BürgerBahnhof, Cafesito und einigen sozialen Organisationen, die im Bereich der Seniorenarbeit aktiv sind, auf die Beine gestellt. Immer 14-tägig - außer in den Schulferien - sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren oder eines der ausliegenden Gesellschaftsspiele zu spielen. Das Cafesito bietet immer auch ein spezielles Kaffee-Kuchen Angebot.

Ab 15.30 Uhr wird dann jeweils ein spannender Programmpunkt angeboten. Bei Vorträgen, Lesungen und Präsentationen gibt es Neues und Altes (wieder) zu entdecken, man kann die Stadt oder besondere Einrichtungen kennenlernen oder sich über ein bestimmtes Thema austauschen und informieren.

Das Café Ratsch möchte für all diejenigen ein offener Begegnungspunkt sein, die sich nicht fest einer Gruppe anschließen möchten oder sich für einen Seniorennachmittag noch zu jung fühlen. Der reguläre Cafébetrieb läuft unabhängig des Angebots weiter.

Termine

  • 22. Februar 2024
  • 21. März 2024

Ansprechpartnerin: Kafka Ethel, Telefon 08071 5975286

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Das unabhängige und kostenlose Beratungsangebot der EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) von Startklar Soziale Arbeit gGmbH richtet sich an

  • Menschen mit Behinderung(en)
  • Angehörige von Menschen mit Behinderung(en)
  • sonstige Interessierte (vornehmlich Personen, die berufliches Interesse an unserer Beratung haben oder sich für ihre berufliche Tätigkeit direkt beraten lassen wollen)
  • und alle, die davon ausgehen, zukünftig Leistungen zur Teilhabe beziehen zu müssen

Startklar Soziale Arbeit berät in den eigenen Räumen in Rosenheim oder im Wasserburger BürgerBahnhof und bei Bedarf auch zu Hause. Bei Behördengängen wird Unterstützung geleistet. Jedes Thema, das sich auf Behinderung bezieht, ist willkommen. Bei sehr spezifischen Themen kann ggf. auch auf das Netzwerk der EUTBs in ganz Deutschland zurückgegriffen werden.

Termin: nach Anmeldung

Anmeldung: Telefon 08071 510653 oder Mail eutb(@)startklar-soziale-teilhabe.de

Ansprechpartner: Birgit Gheri

www.startklar-soziale-arbeit.de/eutb-teilhabeberatung-rosenheim.htm

Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit

Die Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit kann bei der Kommunikation mit Behörden und Vermieter/innen unterstützen und steht bei mietrechtlichen Problemen wie z.B. Kündigungen oder Räumungsklagen oder auch bei Mietschulden beratend zur Seite.Bürger/innen des Landkreises Rosenheim können zur Fachstelle kommen, wenn sie Probleme in der Wohnungssituation haben und selbst keine Lösung mehr sehen. Die Beratung ist kostenlos.

Termin: nach Vereinbarung (in Rosenheim)

Anmeldung: 08031 3009-1074 oder -1039

Ansprechpartnerin: Janett Bodemann

http://soziale-dienste-obb.de/project-details/fachstelle-zur-verhinderung-von-obdachlosigkeit-fol/

Betreuungsverein der Diakonie Rosenheim

Der Betreuungsverein der Diakonie Rosenheim bietet Unterstützung und Beratung für ehrenamtliche rechtliche Betreuer, Bevollmächtigte (Vorsorgevollmacht) sowie jene, die ehrenamtliche rechtliche Betreuer werden möchten. Des Weiteren bieten wir Beratung zu Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen an.

Termin: wöchentlich montags von 14 is 18 Uhr

Anmeldung: nicht erforderlich

Sprechstunde "Pathologisches Horten"

Das Thema "Desorganisiertes Wohnen/Leben" umfasst zunächst alle Fragen rund um Probleme im Haushalt, in der Wohnung, Vermüllung, Messie-Symptom etc.. Dabei können sich Betroffene sowie Dritte melden, wie z.B. Vermieter und Vermieterinnen, Angehörige. Wir können beraten, über rechtliche und finanzielle Fragen aufklären und Ansprechpartner/-innen für verschiedene Problemlagen vermitteln. Die Sprechstunde ist kostenfrei und niedrigschwellig und alle Beteiligten sind zum Gespräch willkommen.

Pathologisches Horten als ein Teil der Gesamtthematik ist seit 2022 im ICD-11 als eigenständige Erkrankung gelistet. Ab wann gewöhnliches Sammeln zu pathologischem Horten wird, ist nicht immer leicht zu sagen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass krankhaftes Sammeln dort beginnt, wo die Betroffenen oder Dritte unter den Folgen des Sammelns leiden und es nicht schaffen, von Selbst ihre Situation zu bewältigen. Die Ursachen für eine Erkrankung können sehr vielfältig sein, z.B. können traumatische Erlebnisse oder Einsamkeit Auslöser sein, des Weiteren seelische Erkrankungen (z.B. Depressionen, Kaufsucht), aber auch körperliche Einschränkungen.

Termin: jeden 2. Freitag/Monat von 10 bis 12 Uhr

Ansprechpartnerin: Robert Birk, Leiter der die koordinierenden Fachstelle für Pathologisches Horten der Diakonie Rosenheim

Anmeldung: nicht erforderlich

Formularausfüll-Sprechstunde

Formulare von Ämtern sind leider all zu oft nur schwer verständlich. Viele fühlen sich beim Ausfüllen überfordert. Deshalb bietet der BürgerBahnhof eine Formularausfüll-Sprechstunden an. Dort werden Bürgerinnen und Bürger beim Ausfüllen von Formularen sozialer Anlaufstellen von zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen unterstützt. Ebenso wird bei Bedarf eine Hilfe bei der Sortierung der Unterlagen durch die Ehrenamtlichen angeboten.

Anmeldung: Eine Voranmeldung über den BürgerBahnhof ist erforderlich: Telefon 08071 5975286.

ifd - Integrationsfachdienst

Als Arbeitgeber haben Sie Fragen zur Beschäftigung von Mitarbeitern mit Handicap? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen weiter!

Sie sind Arbeitnehmer mit Handicap und haben Probleme am Arbeitsplatz? Sie haben ein Handicap und sind auf der Suche nach einem Arbeitsplatz? Auch dann helfen wir schnell und unbürokratisch weiter!

Termin: Der ifd ist immer am 4. Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr im BürgerBahnhof.

www.integrationsfachdienst.de/de/ifd-bayern/ifd-oberbayern/ifd-rosenheim.html

Begegnungscafé des Behindertenbeirates

Offener Treffpunkt für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige in der CafesitoBar.

Termin: Regelmäßig von 14 bis 16 Uhr nach Terminankündigung.

Ansprechpartner:Behindertenbeirat der Stadt Wasserburg a. Inn

Anmeldung: nicht erforderlich

Migrationsberatung der AWO Rosenheim

Die Beratung ist kostenlos und richtet sich an alle erwachsenen Zuwanderer/innen und Asylsuchende nach ihrem Asylverfahren (auch mit Duldung). In der Beratung können Fragen zu Themen geklärt werden, wie:

  • Fragen zum Aufenthalt
  • Deutsch Lernen
  • Bildung (z.B. Anerkennung von Berufsabschlüssen)
  • Jobsuche, Hilfe bei Bewerbungen
  • Hilfe bei Anträgen, Bescheiden und anderen Dokumenten
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden und anderen Institutionen
  • Wirtschaftliche Situation
  • Weiterleitung zu anderen spezialisierten Fachstellen

Termin:

Ansprechpartnerin: Müjgan Celebi

Anmeldung: Um Terminvereinbarung wird gebeten: Telefon 08031 4015402, E-Mail: muejgan.celebi(@)awo-rosenheim.de

Pflegestützpunkt Stadt und Landkreis Rosenheim

Der Pflegestützpunkt von Stadt und Landkreis Rosenheim ist Lotse und Wegweiser sowie Berater und Begleiter durch die komplexen Systeme des Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereichs.

Gemeinsam mit den Ratsuchenden finden die Beraterinnen individuelle Lösungen, unter Einbeziehung von persönlichen Wünschen und Ressourcen, durch eine umfassende, kostenfreie und neutrale Beratung nach § 7 a SGB XI, zu allen Themen der Pflege und zu Hilfen im Alter.

Wir sind Ansprechpartner für

  • Pflegebedürftige Personen,
  • Pflegende Angehörige, Verwandte, Freunde, Nachbarn
  • Sozialdienste, Beratungsstellen, professionelle Anbieter

Termin: mittwochs von 9 bis 12 Uhr, nachmittags nach Terminvereinbarung

Anmeldung/Infos: 08031 392-2295

Ansprechpartner: Sylvia Schachner

Sprechstunde des VdK

Termin: derzeit nur nach telefonischer Anfrage in Rosenheim

Anmeldung: Terminvereinbarung unter 08031 619945

Ansprechpartner: Dietrich Mehl

www.vdk.de/kv-rosenheim/

Tauschnetz Treffen

Würden Sie nicht gerne einmal lästige Näharbeiten abgeben? Hätten Sie nicht auch gelegentlich gerne einmal Hilfe beim Fensterputzen, Bügeln oder bei einer größeren Putzaktion? Würden Sie sich freuen, wenn jemand sich um Ihre Haustiere und Pflanzen kümmert, während Sie verreist sind? Möchten Sie lieber ein Elektro- oder Gartengerät ausleihen, statt eines zu kaufen? Dies sind nur einige der zahlreichen Angebote, die Sie als Mitglied im Talentetausch wahrnehmen können.

Der Tauschtreff ist regelmäßig am dritten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im BürgerBahnhof. Hier kann jeder seine Angebote oder Nachfragen unterbreiten. und erfreulicherweise finden in vielen Fällen noch am gleichen Abend Tauschpartner zusammen.

Termine: in der Regel monatlich. Für 2024 geplante Termine: 21.02.,20.03.;17.04.,15.05.,19.06.,17.07.,18.09.,16.10. und 20.11.

Ansprechpartnerin: Freja Jaroljmek

Betriebsseelsorge im Erzbistum München und Freising

Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz und wollen mit jemand unabhängigen darüber ins Gespräch kommen und nach Lösungen suchen? Dann ist das Angebot der Betriebsseelsorge für Menschen am Arbeitsplatz vielleicht genau das Richtige für Sie. Die Betriebsseelsorge Rosenheim bietet auch offene Sprechstunden im BürgerBahnhof Wasserburg an.

Die Mitarbeiter/-innen, die unter Schweigepflicht stehen, sind ansprechbar für Mobbing- und Konfliktberatung. Bei Bedarf wird mit den Gewerkschaften des DGB zusammengearbeitet und kann auf die Rechtsberatung der KAB zurückgegriffen. Die katholische Betriebsseelsorge ist ein kostenloses Angebot für Menschen am Arbeitsplatz, unabhängig von Konfession oder Religionszugehörigkeit.

Termin: Am 3. Montag im Monat von 10 bis 14 Uhr. Darüber hinaus können auch individuelle Termine vereinbart werden unter 0175 2251275 oder mkafka(@)eb-muc.de

Ansprechpartner: Michael Kafka



Den BürgerBahnhof finden Sie übrigens auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/buergerbahnhof/

Fotoausstellung im BürgerBahnhof

In unseren Räumen werden regelmäßig Bilder der Fotogruppe Wasserburg ausgestellt. Derzeit sind Aufnahmen zum Thema "Flower Power" zu sehen. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Cafesito besichtigt werden.
 

Direkt im BürgerBahnhof finden Sie auch das Café Cafeesito.