Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Weihnachten im Museum

Bäuerlicher Weihnachtsbaum
Bäuerlicher Weihnachtsbaum

In der Weihnachtszeit ist das Museum festlich geschmückt. Besucher können sich über Herkunft und Geschichte weihnachtlicher Bräuche und bayerischer Traditionen informieren.
 
Auf den Tischen der Bauernstuben stehen Paradeisl und Adventskranz, der Nikolausteller wurde gefüllt und auf den Truhen blühen Barbarazweige. Im Musikzimmer erwartet die Besucher ein Christbaum des Biedermeier. Auch die Puppenstuben des Hauses sind festlich geschmückt. Andere weihnachtliche Inszenierungen warten darauf, entdeckt zu werden. In den frühen Abendstunden, ist die Stimmung im Museum besonders schön.
 
Bei den Inszenierungen handelt es sich um eine weihnachtliche Ausschmückung der Dauerausstellung. Die eigentliche Sonderausstellung in diesem Jahr dreht sich unter dem Titel „Was wird denn hier gespielt?“ um die Geschichte der Gesellschaftsspiele.
An den Adventswochenenden findet vor der Tür des Museums der Wasserburger Christkindlmarkt statt, der dieses Jahr durch eine Eislaufbahn ergänzt wird.
 
An den Adventswochenenden ist das Museum zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.