Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Von Baum zu Baum

Weglänge

  • 44,5 km (Tour 2)
  • 49 km (Tour 3)

Beschreibung

Bäume wurden teilweise bereits vor mehreren hundert Jahren gepflanzt, um an außergewöhnliche Ereignisse oder Personen zu erinnern. In einer Diplomarbeit von Thomas Janschek wurden zahlreiche Baumgeschichten zusammengetragen und davor bewahrt, in Vergessenheit zu geraten. Einige dieser Bäume können auf den Radtouren "Von Baum zu Baum" in ihrer urwüchsigen Form erfahren und erlebt werden. Die Geschichten sind teilweise auf Schildern an den Bäumen nachzulesen.

Zwei der „Von Baum zu Baum“ Radwege verlaufen durch das Wasserburger Land. Kenner schätzen unabhängig des Baum-Themas an den Wegen die mit besonderer Liebe zu landschaftlichen Kleinoden ausgesuchten Routenverläufe abseits stark frequentierter Straßen und Wege. Auf der Fahrt kommt man so abschnittsweise an Orte, die selbst der einheimischen Bevölkerung teils nicht bekannt sein dürften.

Die Radtouren sind ernst zu nehmende Familientagestouren. Die Straßen und Wege sind zwar größtenteils asphaltiert, alle Routen enthalten aber auch Kies- und Schotterstrecken, die nicht "rennrad-tauglich" sind, insbesondere die Tour 2.

Tour (RO) 2 - Einsame Kieswege nordwestlich von Wasserburg

44,5 km - keine großen Höhenunterschiede; Ausgangspunkt: Parkplatz Am Gries, Wasserburg

  1. Seilerallee von Wasserburg; Skulpturenweg entlang der Innschleife
  2. Singerlinde von Oed
  3. Franzosenlinde in Albaching
  4. Geburtseiche bei Kalteneck; Gelübtekapelle in der Hilgener Filze
  5. Luitpold-Linde von Pfaffing; Kirche in Oberübermoos
  6. "Im Schatten eines Baumes", Linde Attel mit Gedenkstätte der Opfer des Nationalsozialismus, Klosterkirche Attel

Tour (RO) 3 - Die Lindenroute südöstlich von Wasserburg

49 km - keine großen Höhenunterschiede; Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Kosaklinde, Wasserburg

  1. Kosaklinde von Wasserburg; Naturlehrpfad Schwarzmoosbach
  2. große Linde von Eiselfing
  3. Gedenklinde vom Lochnerbauern
  4. Parkanlage von Schonstett
  5. Friedenslinde von Halfing
  6. Pfarrhauslinde und Königreich Bayern-Linde von Höslwang
  7. Prügellinde von Amerang
  8. Schlossmuseum
  9. Arboretum am Schloss
  10. Bauernhausmuseum Amerang

Beschilderung

Von Baum zu Baum Piktogramm

beide Rundkurse sind entgegen dem Uhrzeigersinn beschildert

Weitere Infos

  • Internetseite des Initiators des Wege, Thomas Janschek: www.baumgeschichten.de
  • In einer Radkarte "Wasserburger Land" im Maßstab 1:50.000 sind ebenfalls die Streckenverläufe dargestellt, eine Beschreibung der einzelnen Bäume gibt es hier hier allerdings nicht - Bestellung über unsere Touristinfo
  • genaue Tourdaten finden Sie auch auf www.chiemsee-alpenland.de (Tour 2) sowie auf www.chiemsee-alpenland.de (Tour 3)