Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Jakobsweg

Verlauf/Beschreibung

Der Jakobsweg Böhmen-Bayern-Tirol hat wie auch alle anderen Routen des weltbekannten Pilgerweges Anschluss Richtung Santiago de Compostela in Spanien. Ganz Europa durchzieht ein dichtes Netzwerk aus alten und neuen Pilgerwegen.

Der Weg ist aus Krumau in Tschechien über Stift Schlägl, Passau, Pfarrkirchen, Altötting, Baumburg bis nach Wasserburg beschildert. In Wasserburg teilt sich der Pilgerweg in eine westliche und eine östliche Route auf. Während die westliche Route über Rott a. Inn und Tuntenhausen, Bad Feilnbach Richtung tirolerische Grenze verläuft, führt der östliche Weg über Griesstätt, Bad Endorf und Neubeuern weiter Richtung Süden. Kurz vor der Grenze zu Österreich vereinigen sich die beiden Wege wieder und verlaufen weiter durchs Inntal in die Schweiz, nach Frankreich und schließlich bis nach Spanien.

Der Weg ist zumindest im bayerischen Abschnitt sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer geeignet. Die teilweise nicht identischen Routen sind jeweils separat ausgeschildert.

Beschilderung

Jakobsweg Piktogramm

in "südlicher" Richtung; auch Alternativrouten sind beschildert

Weitere Infos

Stadtpfarrkirche Sankt Jakob
Stadtpfarrkirche Sankt Jakob
Zürn-Kanzel mit Heiligem Jakob
Zürn-Kanzel mit Heiligem Jakob
Den Pilgerstempel gibt´s in der Gäste-Info und im Pfarramt
Den Pilgerstempel gibt´s in der Gäste-Info und im Pfarramt