Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Fahrzeuge

Florian Wasserburg 11-I (Mehrzweckfahrzeug)

Fahrzeughersteller: VW Crafter TDI

Ausbau: Der gesamte Ausbau wurde von Geidobler Fahrzeugbau durchgeführt.

Leistung/Kraftstoff: 100 kw / 136 PS, 2461cm³, Diesel, 6-Gang-Schaltgetriebe

Feuerwehrausstattung: Besatzung 1/7, SoSi Hella OWS-LED mit eingebauter 4-Trichter-Martin-Kompressor-Anlage, 2 Frontblitzer von Hänsch Typ Sputnik nano LED, 2 Heckblitzer von Hänsch Typ 40 pico LED, Heckabsicherung 2 Hänsch RWS 40 pico LED, grüne doppelblitz Rundumkennleuchte (RKL) von Hänsch für Einsatzleitung. 1 FuG 8-b (Fahrzeugfunk), 1 FuG 7-b, 1 eingebautes 2-m-Funkgerät, 2 tragbare 2-m-Funkgeräte vom Typ Motorola GP 900 in Ladehalterung. Karten- und EDV-Schrank mit Vorrüstung für Laptop-Einsatz mit Multifunktionsgerät Brother DCP-7040 und UMTS-Box. Explosionsgrenzen-Messgerät von msa, Typ Altair4 mit Ex-, O2- und CO-Messsensoren, Gas-Tester mit Prüfröhrchen von msa, Öl-Test-Papier, pH-Indikatorpapier, Nachschlagewerke von Storck und ein Satz ERI-Cards. San-Tasche, K-Trage, DIN-Feuerwehr-Verbandkasten, Megaphon, ein 6-kg-ABC-Feuerlöscher, ein 6-Liter-Schaumlöscher, 5 Verkehrspylonen, 2 Warn-Triopane, 2 Nissen-Warnleuchten, 2 Bosch Handlampen, 4 Adalit-10-Helmlampen, 2 Anhaltestäbe (Winkerkellen), Warnwesten, Feuerwehrleinen, Absperrband. Für die Stromversorgung stehen ein 2000-W-Wechselrichter von WAECO und ein 2000-W-Honda-Stromerzeuger von Honda zur Verfügung. Für den Transport von Gegenständen stehen drei verschiedene Transportwannen zur Verfügung.

Florian Wasserburg 40-I (LF20 - Löschgruppenfahrzeug)

Modell: Mercedes Benz - Atego 1629 AF 

Baujahr: 2015 

Aufbau: Lentner / Hohenlinden 

Motorleistung: 290 PS 

Besatzung: 1/8 

Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h 

Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 15.000 kg 

Auf- und Anbauten: 5 Atemschutzgeräte: 4x im Mannschaftsraum + 1x Gruppenführersitz (Beifahrer) 

Technische Hilfeleistung: Schere, Spreizer, Rettungs- und Teleskopzylinder Festeingebaute Schaumzumischanlage mit 120 Liter Schaummitteltank Lichtmast mit Höhe von 7m über Grund und 6x55W Xenon-Scheinwerfer 3x Chemikalienschutzanzüge (CSA) Sprungretter SP16 Fognail System Schnellangriff mit 2x C-Schläuche in Buchten gefaltet Stromerzeuger tragbar Wärmebildkamera Mehrgasmessgerät 

Florian Wasserburg 56-I (LKW mit TSF-Beladung)

Modell: Mercedes 917 AF 

Baujahr: 1999 

Aufbau: Geidobler / Soyen 

Motorleistung: 170 PS 

Pumpenleistung TS: 800 Liter bei 8 bar 

Besatzung: 1/5 Höchstzulässiges 

Gesamtgewicht: 9.500 kg 

Einsatzzweck: Brandbekämpfung, Transporte 

Besonderheiten: Tragkraftspritze, Ölbindemittel, Gullidichtkissen, komplette Ausrüstung wie TSF

Florian Wasserburg 59-I (Gerätewagen Unwetter/Hochwasser)

Beladeplan: Seilwinde, Allrad, Watttiefe bis 90 cm 2 x Abwassertauchpumpe -ATP20 (Königsee) 2200L/ Min 1 x Abwassertauchpumpe (Chiemsee) 2100L/ Min 1 x Abwassertauchpumpe (TP 6/1) 600L/ Min 2 x Wassersauger mit Tauchpumpen 2 x Stromerzeuger 2 x Lichtsatz 2 x Motorsägen für Schwer- und Schwachholz 1 x Spannungsprüfer für überflutete Keller und Tiefgaragen 1 x Schlagbohrer Planen (2000 m²), Dachlatten, Rüstholz, Kleinwerkzeug (Hammer, Stahlstifte, Spax)

Florian Wasserburg 61-I (Rüstwagen)

Modell: Mercedes ATEGO 1629 

Baujahr: 2009 

Aufbau: Magirus/ Weisweil am Rhein 

Motorleistung: 290 PS 

Besatzung: 1/2 

Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg 

Einsatzzweck: Technische Hilfeleistung Beladung u.a.: Seilwinde, Stromerzeuger 30KV und 13 KV, Lichtmast, Weber - Rettungssatz, Rettungssäge, Trennschleifer, Säbelsäge, Twinsaw, Plaßmaschneidgerät, LKW- Rettungsbühne, Atemschutz, Chemikalienschutzausrüstung, Gefahrgutpumpen

Florian Wasserburg 93-I (Lichtmastfahrzeug)

Modell: Ford Transit 

Baujahr: 2008 Wende: 2007/2008 Ausserdienststellung im August 2007 aufgrund technischem Defekt 

Umbau: durch Fa. Geidobler Soyen auf neues Fahrgestell umgebaut 

Eigen-Umbau: durch Günter Bauer und Alex Meier wurde die Elektrik (Funk, Blaulicht, Einsatzhorn) 

Aufbau-Umbau: Eigenumbau (von Polyma Anhänger auf Fahrgestell) bzw. Polyma Kassel 

Motorleistung: 130 PS Leistung 

Stromerzeuger: 20 kVA 

Besatzung: 1/2 

Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 3.490 kg 

Auf- und Anbauten: Dieses Fahrzeug ist mit einer hydraulischen Plattform (maximal auf 9m ausfahrbar) ausgestattet, an welcher 6 individuell ausrichtbare Strahler mit jeweils 1000 W Leistung angebracht sind. Des weiteren können noch 3 gleichwertige Strahler mobil eingesetzt werden. Durch spezielle Adapter ist mit diesem Fahrzeug z.B. die Notstromversorgung des KK Wasserburg sichergestellt. 

Einsatzzweck: Beleuchtung und Stromerzeugung

Weitere Informationen