Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Leseförderung im Kindergartenalter

Die Schlossgespenster

Dauer: 60 Minuten

Mit einer lustigen Geschichte üben die Kinder zählen von 1 bis 10. Dabei verschwindet immer ein Gespenst. Anschließend basteln wir Schlossgespenster und geistern durch die Bibliothek.

Mein Haus ist zu eng und zu klein

Dauer: 90 Minuten

Oma beklagt sich ständig über ihr kleines Haus. Ein weiser Mann rät ihr, die Haustiere nach und nach ins Haus zu nehmen. Als sie sie dann zuletzt rauswirft, erscheint ihr das Haus plötzlich sehr groß.

Wir spielen die Geschichte nach. Anschließend werden die Tiere und Personen der Geschichte ausgemalt.

999 Froschgewschwister und ein kleiner Bruder

Dauer: 90 Minuten

Alle Frösche haben schon den Teich verlassen. Nur die kleine Kaulquappe muss noch warten. Sie freundet sich mit einem kleinen Flusskrebs an. Als sie in Gefahr gerät, rettet sie der Flusskrebs gemeinsam mit den Froschgeschwistern.

Wir malen, spielen Frosch- und Krebsspiele und erraten Tiere.

Die Brüder

Dauer: 90 Minuten

Otto kann nicht alleine schlafen. Als seine Brüder und seine große Kuscheltiersammlung keinen Platz mehr im Bett finden, bauen die Brüder eine Bären-Brüder-Bett-Maschine. Wir bauen uns ein Bett und natürlich eine Bären-Brüder-Bett-Maschine. Anschließend wird gemalt.

Reimzauber 1

Dauer: 60 Minuten

Es wird die Geschichte von Grüffelo und der furchtlosen Maus vorgelesen.  Anschließend finden die Kinder gemeinsam mit der Maus aus einer Vielzahl an Bildern die Reimpaare heraus.

Wenn ich groß bin

Dauer: 90 Minuten

Die kleine Maus will Fledermaus werden, wenn sie groß ist. Dafür übt sie fleißig fliegen. Aber sie scheitert. Mit Hilfe einer richtigen Fledermaus fliegt sie schließlich. Wir spielen die Geschichte nach, fangen Papierinsekten, malen und basteln Fledermäuse.

Siebenschläfer

Dauer: 90 Minuten

Der Siebenschläfer will nicht aufwachen. Seine Freunde probieren alles, um ihn wach zu bekommen. Sie singen, klopfen, leuchten, brüllen, stinken… Als alle hinausgegangen sind, wacht der Siebenschläfer auf. Wir spielen die Geschichte nach. Anschließend wird gemalt.

Zahnputztag

Dauer: 90 Minuten

Nach einer lustigen Geschichte rund ums Zähneputzen spielen wir. Erst werden verschiedenen Tieren vorsichtig die Zähne geputzt, dann wird gefüttert. Dem großen Löwen müssen Papierknödel ins Maul geworfen werden, zur langen Giraffe muss man auf ein Podest steigen, um ihr die Kastanien ins Maul zu stopfen, die giftigen Schlangen werden über eine lange Rutsche mit Kugeln gefüttert und den Mäusen müssen die Kastanien ins Mauseloch geschubst werden.

Ritter Rufus

Dauer: 60 Minuten

Nach der Geschichte von Ritter Rufus, der gegen den unbesiegbaren Dachen kämpft, spielen wir Geschicklichkeitsspiele, stürmen eine Ritterburg und malen.

Diese Haare!

Dauer: 90 Minuten

Nach einer lustigen Geschichte über einen Lockenkopf, der sich glatte Haare wünscht, spielen wir Frisör und machen unseren Flaschenfiguren lustige Frisuren.

Löwe und Maus

Dauer: 60 Minuten

Es wird die Geschichte von der Maus, die sich vor dem Löwen fürchtet, bis sie entdeckt, dass der sich vor ihr fürchtet, vorgelesen. Anschließend spielen wir Mäuse- und Löwenspiele, brüllen, malen und finden einen Schatz.

Freunde gesucht!

Dauer: 60 Minuten

Nachdem niemand die Ente in seinem Club aufnehmen will, gründet sie ihren eigenen Club. Mitmachen darf jeder, der ihr Freund sein will. Wir bauen gemeinsam eine lange und steile Murmelbahn und lassen Steine, Murmeln, Autos runtersausen, Anschließend wird gemalt.

Ostergeschichte

Dauer: 90 Minuten

Nach einer lustigen Ostergeschichte bemalen wir lustige Papiereier.