Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Der Wasserburger Taubenmarkt

Fotografien von Andreas Bohnenstengel

"Taubenlackl" in der Ledererzeile

 

Die raumübergreifende Fotoinstallation des Fotokünstlers Andreas Bohnenstengel im Museum Wasserburg geht zurück auf eine Fotodokumentation der Märkte von 1996 und 1997. Sie zeichnet einen Markttag ausgehend von der Ankunft der Händler in der Nacht und dem anschließenden Markttreiben nach. Dabei gelingt es durch die individuelle künstlerische Perspektive Geschichte und Seele des Wasserburger Taubenmarktes erlebbar zu machen.

Andreas Bohnenstengel, geboren 1970 in München, ist Fotokünstler und Diplom-Betriebswirt. Er lebt und arbeitet in München.

Zwischen 1991 und 1994 arbeitete er als Pressefotograf beim Münchner Merkur, danach verfasste er Reportagen und Porträts für Magazine wie z.B. Stern, Spiegel, Eltern, das Zeit-Magazin sowie auch für das Diakonische Werk Bayern.

Als Fotokünstler stellt er seit 1993 regelmäßig aus und unterrichtet seit 2004 Fotografie an der Schule für Gestaltung in Ravensburg und der Mediadesign Hochschule in München.

Andreas Bohnenstengel setzt sich in seinen fotografischen Arbeiten hauptsächlich mit der Gesellschaft auseinander. Er betreibt sozusagen Feldforschung mit den Mitteln der Fotografie indem er soziale Gegebenheiten dokumentiert sowie die Phänomene zwischenmenschlicher Beziehungen untersucht. Dabei werden der Mensch und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt.

Zur Ausstellung ist eine Publikation entstanden, die an der Museumskasse für 9,90 € erhältlich ist.

Kuratorenführungen mit Andreas Bohnenstengel am 17. 2 und am 28.4. jeweils um 14:30 Uhr im Museum Wasserburg

Flyer

 

 

 

Begutachtung in der Nacht
Nicht schön genug?
Zufrieden mit dem Kauf