Nachrichten aus dem Stadtarchiv

Nachrichten aus dem Stadtarchiv

Stadtarchiv öffnet wieder ab 12.5.2020

Die persönliche Archivbenutzung im Stadtarchiv ist jedoch bis auf Weiteres nur nach einer telefonischen Anmeldung mit Terminvereinbarung im Rahmen unserer regulären Öffnungszeiten möglich, da Personen nur begrenzt in den Leseraum eingelassen werden können. Bitte vereinbaren Sie für einen geplanten Lesesaalbesuch/die persönliche Archivalieneinsicht rechtzeitig einen Termin unter Tel. 08071/920369. Unterstützen Sie uns bitte bei der Organisation des Lesesaalbetriebs, indem Sie bei der Anmeldung die geplante Dauer Ihres Besuchs angeben.

Anfragen werden wie bisher sehr gerne auch schriftlich bearbeitet. Machen Sie möglichst davon Gebrauch. Kontaktieren Sie uns hierfür ganz einfach per Mail, Post oder auch telefonisch. E-Mail: stadtarchiv(@)wasserburg.de

Die Benutzerberatung soll weiterhin möglichst telefonisch oder schriftlich erfolgen.
In telefonischer Absprache können auch hierfür Termine vergeben werden, soweit die persönliche Benutzerberatung vor Ort erforderlich ist.

Die persönliche Archivbenutzung ist mit folgenden weiteren Auflagen verbunden, die den Vorgaben des Infektionsschutzes entsprechen:

  • Soweit möglich sollen Archivalien mit der telefonischen Terminvereinbarung/mit vorheriger telefonischer Beratung zur Einsichtnahme im Lesesaal vorbestellt werden, um die Bereitstellung von Archivgut kontaktlos/kontaktarm zu gestalten. – Es besteht kein Anspruch auf Nachbestellung während der Benutzung.

Bitte beachten Sie weiterhin die folgenden Richtlinien, die Ihrem Schutz und dem der Archivmitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienen:

  • Bitte bringen Sie zu Terminen unbedingt persönliche Schutzausrüstung in Form von Alltagsmasken selbst mit. Ohne Mund-Nasen-Schutz kann die persönliche Archivbenutzung/der Eintritt in das Stadtarchiv nicht gewährt werden.

Persönliche Archivbenutzung/Terminvergaben für Personen, die folgende Kriterien erfüllen ist nicht möglich:

  • Kontakt zu COVID-19-Fall innerhalb der letzten 14 Tage (Kontaktpersonen der Kategorien I und II)
  • Bitte unterlassen Sie unbedingt auch dann Besuche, wenn Sie sich krank fühlen und die genaue Ursache/Diagnose nicht kennen. (Respiratorische Symptome jeglicher Schwere/Unspezifische Allgemeinsymptome)
  • Zur Archivbenutzung selbst mitzubringen sind Schreibutensilien
  • Bitte beachten Sie zudem die einschlägigen Hygienerichtlinien.

Das Stadtarchiv Wasserburg gewährleistet für Ihren Besuch, die einschlägigen Schutzmaßnahmen umzusetzen. Dazu gehören unter anderem:

  • die Beschränkung des Lesesaalbesuchs
  • die Bereitstellung von Handdesinfektionsmittel/Reinigung und Desinfektion des Lese- und PC-Arbeitsplatzes
  • das Lüften und
  • die Einhaltung des Mindestabstands.

Bitte achten auch Sie selbst auf die Einhaltung von Mindestabständen in Begegnungsbereichen/bei Begegnung.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort. Bitte machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, Selbstaufnahmen von Archivalien anzufertigen.