Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

"Bunte Welt der Muster": Der KulturWerkRaum im Museum Wasserburg

Ausschnitt aus der Bemalung eines Bettes
Ausschnitt aus der Bemalung eines Bettes

Das Projekt KulturWerkRaum richtet sich an alle Menschen in Wasserburg und Umgebung – mit und ohne Migrationshintergrund. Weder „die Einheimischen“ noch „die Migranten“ sind einheitliche Gruppen, jeder bringt eigene Geschichten, eigene Erfahrungen und eigene Anschauungen mit ins Museum. Der KulturWerkRaum möchte mit Hilfe einiger spannender und interessanter Museumsobjekte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Dialog anregen. Das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen steht hierbei im Vordergrund.

Der interkulturelle Workshop knüpft dabei nicht nur Kontakte zwischen Einheimischen und Migranten, sondern auch zwischen Migrantinnen und Migranten untereinander. Ziel ist es, offen und auf Augenhöhe auf Zugewanderte zuzugehen, sich für sie und ihre Lebensgeschichte und Kultur zu interessieren und ihnen gleichzeitig möglichst viele Zugangsmöglichkeiten zur hiesigen Gesellschaft zu eröffnen.

Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, weswegen das Museumspädagogische Zentrum München und die Stiftung Wertebündnis Bayern dieses spezielle Format aufgesetzt hat und in Zusammenarbeit mit den Einrichtungen vor Ort durchführt.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit vielen Begegnungen im Museum Wasserburg.

Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren.

Anmeldung unter heimatmuseum(@)stadt.wasserburg.de oder Tel.: 08071/925290

Mo – Do, 9:00-16:00 Uhr, Fr 9:00-12:00 Uhr

Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei!

Offene Termine

Freitag 16. November 14:30 Uhr

Freitag 14. Dezember 14:30 Uhr

 

Auch Termine nach Vereinbarung möglich!

Schulklassen sind ebenfalls herzlich willkommen!

In Zusammenarbeit mit dem MPZ München
In Zusammenarbeit mit dem MPZ München
Gefördert durch das Wertebündnis Bayern
Gefördert durch das Wertebündnis Bayern