Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Headerbild

Seiteninhalt

Veranstaltungen

Derzeit findet die Sonderausstellung 'In Memoriam' im Museum Wasserburg statt. Ein umfangreiches Begleitprogramm wird angeboten

Durch die Ausstellung mit dem Kurator

Plakat "In Memoriam"

Führung am Sonntag, 8.3.2020 um 14:30 Uhr mit Prof. Dr. Michael von Cranach.

 

Der Kurator der Ausstellung, Prof. Dr. Michael von Cranach (ärztlicher Direktor des BKH Kaufbeuren a.D.)  führt persönlich und mit großem Fachwissen durch die Ausstellung "In Memoriam. "Euthanasie im Nationalsozialismus".

" ... verlegt in eine unbekannte Anstalt."

Gabersee 1930

Die Ermordung von Patientinnen und Patienten der Anstalten Gabersee und Attl während des Nationalsozialismus.
Vortrag von Nikolaus Braun M.A., München
Montag, 16.3.2020, 19:30 Uhr
im Sparkassensaal, Rosenheimer Straße 2, Wasserburg

 

Über 740 Patientinnen und Patienten und Bewohner der Anstalten Gabersee und Attl wurden im Rahmen der „Euthanasie“ umgebracht; sie starben in der Tötungsanstalt Hartheim, durch Vernachlässigung, Nahrungsmittelentzug oder infolge überdosierter Medikamentengabe. Im Vortrag wird anhand von Einzelschicksalen dargestellt, wie diese beiden Anstalten in die „Euthanasie“ einbezogen wurden, wie sich die Ärzte verhielten und Angehörige reagierten.

Führung durch die Sonderausstellung in leichter Sprache

Attl 1930

Führung durch die Ausstellung "In Memoriam" in leichter Sprache am Mittwoch, 18.3.2020 um 17:30 Uhr

 

Michael Wagner und Uli Huber von der Stiftung Attl führen in leichter Sprache durch die Ausstellung.

Um Voranmeldung bis zum 11.3.2020 wird gebeten.
Tel. 08071 102 591 oder ulrich.huber@stiftung.attl.de

Das Leben des Ernst Lossa

Ernst Lossa

Filmabend am Mittwoch, 1.4.2020 um 19:00 Uhr im Festsaal (Haus 21) des kbo-Inn-Salzach-Klinikums Wasserburg

 

Der mehrfach preisgekrönte Film erzählt auf poetische Weise die Geschichte von Ernst Lossa, der mit 13 Jahren in eine Heil- und Pflegeanstalt kommt und dort Zeuge der NS-Patientenmorde wird. Er stellt sich gegen das System, versucht es zu sabotieren und fällt ihm schließlich selbst zum Opfer. Nach einer Einführung von Prof. Dr. Zwanzger, ärztlicher Direktor der Klink besteht im Anschluss an den Film die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

 

 

Ausstellungsführung "In Memoriam"

Plakat "In Memoriam"

Am Sonntag, 10.5.2020 um 14:30 Uhr 

Museumsleiterin Sonja Fehler führt durch die Ausstellung und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die persönlichen Schicksale

Weitere Informationen