Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Vorbildliche Initiativen und Projekte

Unzählige Initiativen stoßen Projekte zum Schutz des Klimas und zur Schonung der natürlichen Ressourcen an. Hier einige Beispiele sowie Internetportale mit nützlichen Informationen zum Thema.

CO2 RECHNER

Rund 9,6 Tonnen CO2 stößt jede/r Bürger/-in in Deutschland pro Jahr im Durchschnitt aus. Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes können Sie Ihren persönlichen CO2 Ausstoß ermitteln - per Schnellcheck oder ausfürlicher Berechnung. Mit einem CO2-Szenario können Sie auch in die Zukunft schauen und berechnen, wie durch konkrete Maßnahmen der CO2 Ausstoß reduziert werden kann.

https://uba.co2-rechner.de
 

SOLARPOTENTIALKATASTER

Ist Ihr Dach für eine Solaranlage geeignet? Mit dem Solarkataster für den Landkreis Rosenheim können Sie das kostenlos und völlig unverbindlich herausfinden!

www.solarkataster-rosenheim.de


LANDKREIS ROSENHEIM

Auch das Landratsamt Rosenheim engagiert sich für den Klimaschutz und bietet vielfältige Informationen und Beratungsangebote.

https://www.landkreis-rosenheim.de/wirtschaft-und-klimaschutz/


ENERGIE-ATLAS-BAYERN

Der Energie-Atlas Bayern ist das Internetportal der Bayerischen Staatsregierung zur Energiewende. Themen sind: Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

www.energieatlas.bayern.de


RECUP

Wasserburg war die dritte Stadt in Deutschland, die den Recup eingeführt hat. Heute nutzen den Mehrweg-Pfandbecher tausende Gastronomen in ganz Deutschland.

www.recup.de


RIO KONKRET

Rio Konkret ist die lokale Agenda21-Gruppe von Wasserburg. Unter dem Motto "Nachhaltig & fair miteinander" werden Aktionen und Projekte in den Bereichen Ökologie, Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligung und interkulturelle Verständigung umgesetzt und gefördert.

www.rio-konkret.de


GEMEINWOHLÖKONOMIE BAYERN

Der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V. (gemeinnützig) ist am Umbau der gegenwärtigen Wirtschaftsordnung in Richtung einer Gemeinwohl-Ökonomie interessiert. Eine Ortsgruppe setzt sich auch im Altlandkreis Wasserburg dafür ein.

https://bayern.ecogood.org/altlandkreis-wasserburg/


REFILL DEUTSCHLAND

Überall, wo der Refill Aufkleber angebracht ist, kann kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Flaschen gefüllt werden. Unnötiger Plastikmüll lässt sich so vermeiden.

https://refill-deutschland.de


NATIONALE KLIMASCHUTZINITIATIVE

Mit der Kommunalrichtlinie unterstützt das Bundesumweltministerium seit 2008 den kommunalen Klimaschutz im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI). Auch Projekte der Stadt Wasserburg wurden bereits gefördert.

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


VOLKSHOCHSCHULE WASSERBURG

Wußten Sie, dass auch die vhs regelmäßig Vorträge und Kurse aus den Themenbereichen des Umwelt- und Klimaschutzes anbietet?

www.vhs-wasserburg.de

Weitere Informationen