Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Ziel und Vision

Die Stadt Wasserburg am Inn sieht den Klimaschutz als eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit und hat deshalb die Klimaschutzziele der Bundesregierung übernommen.

Unser Ziel:

Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80 % bis zum Jahr 2050
(40 % bis 2020) gegenüber 1990.

Unsere Vision:

Eine lebenswerte Stadt, auch für die nachfolgenden Generationen, angepasst an die Folgen des Klimawandels und Vorbild für den Klimaschutz.

Global denken, lokal handeln

Global denken, lokal handeln

In Wasserburg am Inn setzt man sich intensiv mit dem Thema Klimaschutz auseinander und engagierte 2013 als erste Stadt im Landkreis Rosenheim einen Klimaschutzmanager. Dessen Aufgabe ist es, das Klimaschutzkonzept umzusetzen und die Ziele der Bundesregierung zur Senkung der Treibhausgasemissionen zu erreichen. Auch Öffentlichkeitsarbeit durch Information der Bevölkerung stellt einen großen Aufgabenbereich dar. Verschiedene Aktionen und Veranstaltungen sollen Bevölkerung, Schulen und Gewerbe motivieren, sich am Klimaschutz zu beteiligen.

Herausforderung Klimawandel

Klimawandel

In seiner Arbeit steht der Klimaschutzmanager den Herausforderungen des Klimawandels und des Klimaschutzes entgegen. Herausforderung Nummer 1 ist der Klimawandel an sich. Alle seriösen wissenschaftlichen Studien und Forschungsarbeiten sind sich einig, dass die globale Durchschnittstemperatur zunimmt, die Schneebedeckung abnimmt und der Meeresspiegel steigt. Mit diesen Herausforderungen gilt es umzugehen und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu ergreifen.

Wasserburger Klimaschutzmodell

Wasserburger Klimaschutzmodell

Das Wasserburger Klimamodell basiert auf den Aktionen, welche voraussetzen, die Klimaschutzmaßnahmen mit Leben zu füllen. Daraus ergibt sich die Umsetzung der 45 Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes. Das große Ziel ist es, die Treibhausgasemissionen der Stadt bis 2050 um 80 % gegenüber 1990 zu senken mit der Vision: „Eine lebenswerte Stadt, auch für die nachfolgenden Generationen, angepasst an die Folgen des Klimawandels und Vorbild für den Klimaschutz.“

Mach mit!- Energiedialog Wasserburg 2050

Mach mit!- Energiedialog Wasserburg 2050

Jeder kann etwas zu Klimaschutz beitragen und diese große Herausforderung lässt sich nur gemeinsam bewältigen. Informieren Sie sich über die Erfolge des Energiedialog Wasserburg 2050 sowie über weitere Aktionen und Ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz.