Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Heimat am Inn 22/23

Heimatverein (Historischer Verein) e.V. Wasserburg (Herausgeber):

Heimat am Inn 22/23, Beiträge zur Geschichte, Kunst und Kultur des Wasserburger Landes, Wasserburg, Die Bücherstube, 2004.

Dr. Ludwig Scheidacher

Ohne Wasser und Strom geht gar nichts
Die Geschichte der städtischen Versorgungsbetriebe in Wasserburg a. Inn

Jahrbuch 2002/2003
des Heimatvereins (Historischer Verein) e.V.
Wasserburg am Inn und Umgebung

Aus dem Inhalt:

Dr. Ludwig Scheidacher hat für das Jahrbuch Band 22/23 der Reihe „Heimat am Inn“ die Versorgung der Bürger einer zum Mittelzentrum gewachsenen Kleinstadt mit Wasser und elektrischem Strom erforscht.

Damit schlägt er ein Kapitel technischer, sozialer, wirtschaftlicher und kommunalpolitischer Erfordernisse, Gegebenheiten, Abwägungen sowie Auseinandersetzungen auf, das dem Leser historische Entwicklungen anschaulich vermittelt.

Was heute selbstverständlich erscheint, die Bereitstellung von Trinkwasser in bester Qualität und die bedarfsgerechte Lieferung von Elektrizität, hat eine wechselvolle, durch äußere Umstände, technische oder materialbedingte Möglichkeiten und unterschiedliche Vorstel-lungen der Verantwortlichen geprägte Geschichte.

Dr. Scheidacher, Wirtschaftsfachmann, langjähriger Stadtrat und Stadtwerke-Referent, bringt einen reichen Wissens- und Erfahrungshintergrund ein, der die vorliegende Schrift zusammen mit zuverlässiger Recherche und vielen Quellenbeispielen über den engeren Umkreis hinaus zu einem exemplarischen, fundierten wissenschaftlichen Beitrag macht.

Für den Heimatfreund liefert der engagierte Verfasser mit dem Buch zudem eine lesenswerte Beschreibung von Verhältnissen vergangener Tage, ohne die Gegenwart und das, was die Geschehnisse nach seiner Meinung lehren könnten, außer Acht zu lassen.

ISBN: 3-9808031-0-4, Verkaufspreis 20,93 Euro