Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Wie Ihr Tag aussehen könnte

Angekommen in Wasserburg führt Sie Ihr erster Gang zum Marienplatz mitten ins Zentrum der Altstadt. Im Rathaus (der Eingang befindet sich in der Salzsenderzeile) bekommen Sie in der Gäste-Info alle wichtigen Tipps für Ihren Aufenthalt.

Um 11.00 Uhr (Montag bis Freitag) können Sie die Säle im Rathaus besichtigen. Die Führung beginnt im Foyer und kostet € 2,50 pro Person. Eine Anmeldung für die ca. 30-minütige Tour ist nicht erforderlich.
Alternativ hierzu bietet sich eine Stadtführung an. Der Rundgang dauert 1,5 Stunden und zeigt Ihnen hierbei die großen und kleinen, oft versteckten Sehenswürdigkeiten der fast noch vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadt. Gerne organisieren wir eine Führung zu Ihrer gewünschten Uhrzeit.

Wer das nicht möchte oder nur eines von beiden, hat Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust mit dem Stadtplan zu erkunden.
Anregungen hierzu:

  • Schöne Aussicht: mit Blick auf die Altstadt in der Innschleife
  • Innbrücke: Weg in die Altstadt mit Sicht auf die Häuserfront mit Brucktor
  • Frauenkirche am Marienplatz
  • Rathaus mit Rathaussälen
  • Kernhaus mit Rokokofassade
  • über die Herrengasse zur Stadtpfarrkirche St. Jakob mit der Zürnkanzel
Schoene Aussicht
Schoene Aussicht
Innbruecke
Innbruecke
Innbruecke von Kellerstraße
Innbruecke von Kellerstraße
Frauenkirche
Frauenkirche
Kernhaus
Kernhaus
Stadtpfarrkirche St. Jakob
Stadtpfarrkirche St. Jakob
Stadtpfarrkirche St. Jakob von innen
Stadtpfarrkirche St. Jakob von innen
Skulpturenweg
Skulpturenweg

Wen um 12.00 Uhr der Hunger plagt, hat in Wasserburg unzählige Möglichkeiten. Im Sommer gibt es in der Altstadt auch viele Terrassen, die zum Verweilen einladen.

Von Ostermontag bis Ende Oktober gibt es montags und freitags für Einzelpersonen offene Stadtführungen ohne Anmeldung. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr vor dem Rathaus. Für Erwachsene kostet die Tour € 4,- pro Person.

Bei schönem Wetter sollten Sie es nicht versäumen über den Skulpturenweg zu schlendern. Der  ca. 45-minütige Spaziergang führt entlang des Inns, beginnend am Brucktor.

Nachmittags können Sie noch einen Kaffee unter den Laubengängen genießen oder Sie bummeln durch die vielen kleinen Geschäfte aller Art.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, ist das Heimatmuseum eine interessante und aufschlussreiche Variante, die Stadt kennen zu lernen. Das Erlebnisbad Badria bietet für jeden Geschmack und bei jeder Witterung tolle Angebote für die ganze Familie.

Weitere Informationen

Gäste-Information

der Stadt Wasserburg a. Inn
Marienplatz 2 (Rathaus)
83512 Wasserburg

Telefon: 08071 105-22
touristik(@)wasserburg.de