Stadt Wasserburg am Inn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen bei uns
in Wasserburg am Inn !

Seiteninhalt

Wasserburger Familienpass

Was ist der Familienpass?

Wasserburger Familienpass

Die Stadt Wasserburg a. Inn unterstützt Familien mit geringerem Einkommen oder Familien in besonderen Lebensumständen durch den Wasserburger Familienpass. Mit dem Familienpass soll der Zugang zu Bildungsangeboten und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtert werden.

Der Familienpass gilt jeweils ab dem Datum der Ausstellung für das laufende Kalenderjahr. Im Dezember des Vorjahres werden bereits Familienpässe für das Folgejahr ausgestellt.

Der Familienpass ist eine freiwillige Leistung der Stadt Wasserburg a. Inn im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Ein Rechtsanspruch auf bestimmte Leistungen besteht nicht. Die Hilfen durch den Familienpass sind nachrangig zu allen gesetzlich verankerten Hilfen, insbesondere Leistungen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets nach den Sozialgesetzbüchern, dem Bundeskindergeldgesetz und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Wer kann einen Familienpass beantragen?

Einkommensunabhängig

Familien mit Hauptwohnsitz in Wasserburg a. Inn erhalten den Familienpass ohne Einkommensnachweis bei Vorliegen folgender Voraussetzungen:

  • Bezug von Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII
  • Bezug von Leistungen nach dem Wohngeldgesetz
  • Bezug von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Schwerbehinderung eines Kindes


Einkommensabhängig

Familien mit Hauptwohnsitz in Wasserburg a. Inn erhalten den Familienpass darüber hinaus, wenn das Familieneinkommen folgende Grenzen nicht übersteigt (Stand 01.01.2016):

1 Elternteil  2 Elternteile
1 Kind 30.000,- Euro 35.000,- Euro
2 Kinder 36.000,- Euro 41.000,- Euro
3 Kinder 42.000,- Euro 47.000,- Euro
jedes weitere Kind 6.000,- Euro 6.000,- Euro

Welche Leistungen bietet der Familienpass?

Der Wasserburger Familienpass bietet verschiedene Vergünstigungen und Zuschüsse für Bildungs- und Erziehungsangebote sowie für Freizeitangebote. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Zuschüsse zu Vereinsbeiträgen
  • Zuschüsse für Mittagessen an Schulen u. Kindertageseinrichtungen
  • Freier Eintritt für Museen in Trägerschaft der Stadt Wasserburg a. Inn
  • Ermäßigung der Jahreskarten für den Wasserburger Stadtbus
  • Zuschüsse für die Teilnahme an Säuglingspflegekursen
  • 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis für den Wildpark Oberreith
  • 50% Ermäßigung auf die Einzelpreise Bad im Badria

Die vollständige Auflistung aller Leistungen entnehmen Sie bitte den Richtlinien für den Wasserburger Familienpass.

Logo Wildpark Oberreith
Logo Badria

Beantragung des Familienpasses

Füllen Sie bitte den nachfolgenden Antrag aus und geben Sie Ihn im Bürgerbüro oder im Amt für Soziales im Rathaus ab.

Antrag auf Ausstellung Familienpass

Richtlinien zum Wasserburger Familienpass

Flyer zum Wasserburger Familienpass

Weitere Informationen

Amt für Soziales

der Stadt Wasserburg a. Inn
Zimmer Nr. 14, 1. OG
Marienplatz 2
83512 Wasserburg a. Inn

Telefon: 08071 105-14
sozialamt(@)wasserburg.de

mehr Infos