Sie befinden sich hier: Home   Heimatverein für Wasserburg a. Inn und Umgebung
 

Heimatverein für Wasserburg a. Inn und Umgebung
(Historischer Verein) e.V.

Aktuelles/Veranstaltungen

  • Die nächste Veranstaltung:

  • Samstag, 7.10.2017, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Museum Wasserburg, Herrengasse 15

Nur molen wollt‘ i
Führung durch die Sonderausstellung zum Heimatmaler Lois Huber

Lois Huber war Heimatmaler aus Evenhausen. Noch heute verwahrt der dortige Bilderladen sein künstlerisches Erbe.
Das Museum Wasserburg widmet dem Künstler eine Retrospektive. Museumsleiterin Sonja Fehler führt die Mitglieder des Heimatvereins durch die Ausstellung und stellt Stationen der Biografie des Künstlers sowie zentrale Motive seines Werks vor.
Für Mitglieder des Heimatvereins ist die Führung kostenlos.
Alle anderen zahlen 3 €, Kinder ab sechs Jahren zahlen 1 €.

Dauer der Veranstaltung ca. 1 Stunde.

  • Die nächste Veranstaltung:

  • Montag, 23.10.2017, 19.30 Uhr

Hotel Gasthof Paulanerstuben, Marienplatz 9

Öffentlicher Stammtisch des Heimatvereins

Erstmals wollen wir uns zu einem Stammtisch des Heimatvereins treffen. In lockerer Runde können Möglichkeiten des Mitmachens beim Verein besprochen werden. Jeder darf Wünsche an den Verein äußern und einbringen. Experten stehen zur Verfügung, z.B. Fragen der Heimatkundlichen Forschung zu klären. Machen Sie mit und gesellen Sie sich dazu!

  • Die nächste Veranstaltung:

  • Montag, 20.11.2017, 19.30 Uhr

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wasserburg, Gemeindesaal, Surauerstr. 3

Prof. Dr. Hiram Kümper, Mannheim:
500 Jahre Reformation – Vortrag mit Buchvorstellung

Die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts war eine wirtschaftliche Blütezeit für das Mittelstädtchen Wasserburg. Früh zeigten sich hier Ansätze zu einer Reformation in der Stadt, die aber zunächst mit harten Maßnahmen unterdrückt wurden.
Um die Jahrhundertmitte verdichten sich dann wieder die Impulse zur Aufnahme protestantischer Lehre und Praktiken.
Die landesherrlichen Versuche, dieses Geschehen einzudämmen, fruchteten erst um 1570.
Woran das lag, und welche Rolle Wasserburg in der Konfessionsgeschichte des Raumes spielte, zeichnet Hiram Kümper in seinem Abendvortrag anhand zeitgenössischer Quellen nach.

  • Jahresprogramm 2017:

 

Das Jahresprogramm 2017:

Hier können Sie einen Blick in das Programmheft werfen...

Gedruckte Programmhefte sind im Stadtarchiv erhältlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch der abwechslungsreichen Veranstaltungen im Jahr 2017!

  • Neue Heimat am Inn erschienen:

  • Die neue Ausgabe der

„Heimat am Inn“ Nr. 35/36  ist im Januar 2017 veröffentlicht worden und ab sofort im Buchhandel oder im Stadtarchiv erhältlich.

Mitglieder können ihr Freiexemplar gegen Vorlage des Mitgliedsausweises ausschließlich im Stadtarchiv Wasserburg abholen.

Mehr zum Buch erfahren Sie hier

Heimatverein Wasserburg am Inn und Umgebung