Sie befinden sich hier: Home   Bibliothek Wasserburg   Leseförderung 

Leseförderung

Nachfolgend finden Sie einige Anregungen zur Leseförderung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Alle Programme werden kostenlos angeboten. 

Ansprechpartner für die Leseförderung und Führungen:

Elke Fleischer
Elke Fleischer

  Ansprechpartner für Literaturrecherche im Internet und Klassenführungen (ab Klasse 5):

Anke Schuessler  
Anke Schüßler

Programme der Leseförderung:

Die Schlossgespenster

Kindergarten
Dauer: 60 Minuten
Mit einer lustigen Geschichte üben die Kinder zählen von 1 bis 10. Dabei verschwindet immer ein Gespenst. Anschließend basteln wir Schlossgespenster und geistern durch die Bibliothek.

Das kleine Haus 

Kindergarten
Dauer: 90 Minuten 
Oma beklagt sich ständig über ihr kleines Haus. Ein weiser Mann rät ihr, die Haustiere nach und nach ins Haus zu nehmen. Als sie sie dann zuletzt rauswirft, erscheint ihr das Haus plötzlich sehr groß. Wir spielen die Geschichte nach. Anschließend werden die Tiere und Personen der Geschichte ausgemalt.

Die Frösche

Kindergarten
Dauer: 90 Minuten 
Alle Frösche haben schon den Teich verlassen. Nur die kleine Kaulquappe muss noch warten. Sie freundet sich mit einem kleinen Flusskrebs an. Als sie in Gefahr gerät, rettet sie der Flusskrebs gemeinsam mit den Froschgeschwistern. Wir malen, raten Tiere und spielen Frosch- und Krebsspiele. 

Die Brüder

Kindergarten
Dauer: 90 Minuten 
Otto kann nicht alleine schlafen. Als seine Brüder und seine große Kuscheltiersammlung keinen Platz mehr im Bett finden, bauen die Brüder eine Bären-Brüder-Bett-Maschine. Wir bauen uns ein Bett und natürlich eine Bären-Brüder-Bett-Maschine. Anschließend wird gemalt. 

Reimzauber 1 

Kindergarten
Dauer: 60 Minuten
Es wird die Geschichte von Grüffelo und der furchtlosen Maus vorgelesen.  Anschließend finden die Kinder gemeinsam mit der Maus aus einer Vielzahl an Bildern die Reimpaare heraus.

Ostergeschichte

Kindergarten
Dauer: 90 Minuten 
Nach einer lustigen Ostergeschichte basteln wir aus hartgekochten Eiern lustige Osterhasenköpfe.

9 Paar Schuhe 

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten
Mit einer lustigen Geschichte üben die Kinder zählen von 1 bis 10 in mindestens fünf Sprachen. Anschließend dürfen die Kinder 9 Paar Schuhe und den Hund ausmalen und Bücher ausleihen.

Beine zählen leicht gemacht

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten 
Eine lustige Geschichte vom Zählen wird vorgelesen. Die Kinder müssen alle Beine der in der Geschichte vorkommenden Tiere zusammenzählen. Anschließend gibt es verschiedene Rechenaufgaben, bei denen man die Beine von 3-4 Tiere zusammenzählen muss.  

Die Buchstabenzauberer  

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten 
Nach einer lustigen Zauberergeschichte dürfen die Kinder selber mit Buchstaben zaubern und so viele neue Wörter finden, indem sie in einem Wort einen Buchstaben verändern.

In der Nase bohren ist nicht schön  

Klasse: 1
Dauer: 90 Minuten 
Es wird die Geschichte von Nellie vorgelesen, der beim Nasenbohren der Finger in der Nase stecken bleibt. Anschließend müssen die Kinder einen Parcours durchlaufen, wo Geschicklichkeit und Balance gefragt sind. Dabei muss der rechte Zeigefinger permanent an der Nase gehalten werden.

Die mutige Maus 

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten 
Die eigensinnige Maus will nicht Piepsen. Sie ahmt alle möglichen Geräusche und Tiere nach. Alle Versuche scheitern, die Maus zum Piepsen zu bringen. Als die Katze die Mäuse bedroht, wird sie von der eigensinnigen Maus mit Hundegebell in die Flucht geschlagen. Nach der Geschichte malen wir und raten Tierstimmen und Geräusche.

Pako, der Uhrenkobold 

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten Pako, der kleine Uhrenkobold geht mit den Kindern auf Schatzsuche durch die Bibliothek. Die Kinder müssen Geschicklichkeit und Teamgeist unter Beweis stellen und die Uhrzeit immer richtig einstellen, bevor Pako mit ihnen den Schatz teilt.

Reimzauber 2

Klasse: 1
Dauer: 60 Minuten
Es wird die Geschichte vom Schneeseekleerehfeedrehzehwehtee erzählt, der die Schneeseekleerehfee heilte. Gemeinsam mit der Fee zaubern die Kinder anschließend Reimpaare.

Schattenspiele

schwarzhase

Klasse: 2
Dauer: 90 Minuten
Der kleine Hase fürchtet sich vor seinem Schatten bis er merkt, dass der Schatten sein Freund ist. Im Anschluss spielen die Kinder die Geschichte als Schattentheater nach.

Gegensätze ziehen sich an 

Klasse: 2
Dauer: 60 Minuten
Krokodil und Giraffe wohnen zusammen und haben so ihre Probleme im Alltag bis sie auf eine geniale Idee kommen. Im Anschluss an die Geschichte dürfen die Kinder Gegensatzpaare von Bildkarten erraten und danach pantomimisch diese darstellen. 

Das kleine Schloßgespenst

Klasse: 2
Dauer: 90 Minuten
Nach der interaktiven Geschichte vom kleinen Schloßgespenst, das Freunde sucht, malen die Kinder - wie das Schloßgespenst in der Geschichte - die Tiere bunt an. Im Anschluß findet die Bücherausleihe statt.

Reimzauber 3

Klasse: 2
Dauer: 90 Minuten 
Die Geschichte von der Waldhexe Frida, die sich ständig verzaubert, weil sie so schusselig ist, wird nachgespielt. Jedes Kind erhält anschließend einen Zauberstab um Frida beim Zaubern in Reimen zu helfen.

Das wütende Äffchen 

Klasse: 2
Dauer: 60 Minuten 
Das Äffchen ist sehr wütend und lässt seine Wut an den anderen Tieren aus, die dann auch ihre Wut weitergeben, bis das Nashorn ganz liebevoll allen wieder zu guter Laune verhilft. Nach der Geschichte malen die Kinder ein wütendes oder fröhliches Tier und erzählen die Geschichte neu.

Ich bin etwas Besonderes 

Klasse: 3
Dauer: 60 Minuten 
Nachdem die Kinder die Geschichte vom heimlichen Helden gehörte haben, spielen wir gemeinsam das Kreisspiel "Ich bin etwas Besonderes weil...".

Mit Felix um die Welt

Klasse: 3
Dauer: 90 Minuten
Mit Hase Felix geht es auf Weltreise. In verschiedenen Ländern müssen Aufgaben gelöst werden: Tangram-Bilder erkennen und nachlegen, Hauptstädte den passenden Ländern zuordnen und die Wahrzeichen verschiedener Hauptstädte richtig zuordnen.

felix

Der Pieselritter 1

Klasse: 3
Dauer: 90 Minuten
Der kleine Ritter will nicht aufs Klo gehen, weil er sonst immer das Turnier verpasst. Beim Kampf mit dem schwarzen Ritter rettet ihm genau diese Langsamkeit beim Pieseln das Leben. Im Anschluss an die Geschichte spielen die Kinder die Handlung mit Stabfiguren nach. Die Schüler der dritten Klasse erhalten verschiedene Märchenfiguren und vorgegebene Aktionen. Daraus improvisieren sie ein Stegreiftheater.

pieselritter

Wunderliche Tierwelt

Klasse: 3
Dauer: 90 Minuten

Frei nach Michael Endes Gedicht „Der seltsame Tausch“ erhalten die Kinder verschiedene zerschnittene Tiernamen wie Faul-Tier Laub-Frosch Hauben-Meise und müssen die richtigen Namen herausfinden. Danach zieht jeder mehrere Schnipsel (z.B. Hauben-Frosch-Brillen-Meise) und malt dieses wunderliche Tier.

Froschkonzert

Klasse: 3
Dauer: 90 Minuten

Nach der Geschichte der Frösche, die im Frühjahr alle Langschläfer aufwecken und sich dann mit einem Froschkonzert vor der bösen Schlange retten müssen, basteln die Kinder Origami-Frösche und -Schlangen. Dann wir die Geschichte als Theaterstück nachgespielt und die Frösche quaken die Schlange in den Schlaf.

Ritter Milchbart

Klasse: 3
Dauer: 90 Minuten
Nach der spannenden Geschichte von Ritter Milchbart und seiner Prinzessin dürfen die Kinder die Sprachrätsel lösen, Geschicklichkeitsspiele spielen und die Ritterszene ausmalen.

milchbart

Donald Ducks Tagebuch: eine Comicwerkstatt 

Klasse: 4
Dauer: 90 Minuten

In Anlehnung an Gregs Tagebuch erfinden wir gemeinsam mit den Kindern ein Tagebuch zu den gesammelten Missgeschicken von Onkel Donald (wahlweise auch mit den Figuren von Mama Muh oder Pettersson und Findus möglich). Im Kreis sitzend kommt jeder reihum dran und darf zu vorgegebenen Bildern eines Donald-Duck-Comics das Tagebuch weitererzählen 

Achtung, Sendung!  1

Radiosprecher in Aktion 

Klasse: 4
Dauer: 90 Minuten 
Die Kinder erhalten Tiergeschichten, die sie in Gruppen lesen üben. Anschließend nehmen vier Sprecher  auf der Bühne Platz und die Sendung beginnt. Zwischen den Texten haben die Musiker ihren Einsatz mit Percussion-Instrumenten. Die übrigen Kinder sind das aufmerksame Publikum. Es wird so lange durchgewechselt, bis alle Kinder Sprecher waren.

19 Mädchen und ich 

Klasse: 4
Dauer: 90 Minuten
Nach einem lustigen Spiel, bei dem sich die Schüler zu Gruppen zusammenfinden, geht es los. Es wird die Geschichte der 19 Mädchen vorgelesen. Im folgenden Quiz beantworten die Kinder Fragen über die fremden Länder, die in der Geschichte vorkommen, mit Hilfe vorhandener Sachbücher.

Tierische Anagramme

Klasse: 4-7
Dauer: 60 Minuten
Die Schüler erhalten verschiedene Anagramme. Die werden in einzelne Buchstaben zerschnitten. Anschließend dürfen die Schüler so lange herumprobieren, bis sie das Tier, das in dem Anagramm steckt, gefunden haben. Beispiel: Pirat = Tapir. Anschließend dürfen sie aus Politikernamen Anagramme bilden. Aus Horst Seehofer wird so froehliche Resthose.

Anagramme

Das Müllorchester

Klasse: 4-7
Dauer: 90 Minuten
Eine alte Schachtel, früher als Transportverpackung für elektronische Geräte nützlich, wurde weggeworfen. Sie will aber nicht auf die Müllhalde, also zieht sie aus, um Müllmusikant zu werden. Unterwegs begegnet sie weiterem Müll, der seine Geschichte erzählt und auch Geräusche machen kann. So vergrößert sich das Müllorchester ständig. Die Schüler erfinden die Schicksale ihrer Müllteile selbst. So entwickelt sich die Geschichte weiter genauso wie die Müllmusik, die mit jedem neuen Müllinstrument an Lautstärke und Klangfarbe zunimmt.

Treppengedichte

Klasse: 4-7
Dauer: 90 Minuten 
Zu einem vorgegebenen Thema mit vorgegebenen Begriffen reimen die Kinder Zwei- oder Vierzeiler und illustrieren sie. Die fertigen Reime werden in aufsteigender Reihenfolge an die Stufen geklebt. 

 Tiefsee

Zungenbrecher-Werkstatt 

Klasse: 4
Dauer: 90 Minuten
In Gruppen üben die Kinder verschiedene Zungenbrecher im Chor sprechen und tragen diese vor. Danach erfinden sie eigene Zungenbrecher und illustrieren sie.  

 Piraten ahoi!

Klasse: 4-7
Dauer: 90 Minuten

Die Schüler erhalten Begriffe aus der Piratenwelt und müssen diese richtig zusammensetzen, z.B. Schatz-Insel, Piraten-Schiff etc. Dann sucht sich jeder einen Begriff aus und die Geschichte beginnt. Reihum muss jeder Schüler mit 2-3 Sätzen die Geschichte fortführen und dabei seinen Begriff einflechten. Die fertige Piratengeschichte wird noch illustriert und in der Bibliothek ausgestellt..

Tierische Liebesbriefe

Klasse: 4-7
Dauer: 90 Minuten
Nach der Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte, dürfen die Schüler selber als Bär, Spinne, Hund usw. Liebesbriefe an ihre Bärin, Spinnenfrau, Hündin usw. schreiben. Über die verschiedenen Lebensweisen und Eigenarten der Tiere informieren sich die Schüler in den vorliegenden Tierbüchern. Anschließend werden die Briefe vorgetragen.

Märchenwerkstatt 

Klasse: 4-6
Dauer: 60 Minuten
Es wird das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten erzählt, wobei die Kinder aktiv in die Geschichte mit einbezogen werden. Für die Märchenwerkstatt erhält jedes Kind eine Bildkarte. Der Anfang eines Märchens wird vorgegeben und die Kinder führen es mit Hilfe der Bildkarten weiter - so entsteht ein neues Märchen. Eine Bücherkiste mit Märchenbüchern rundet die Veranstaltung ab.    

Märchengedichte

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten
Es wird das Märchen von Dornröschen erzählt. Die ausgemalten Dornröschen-Malvorlagen und 2 vorgegebene Märchenbegriffe sind der Grundstock für das Märchengedicht. In Zweiergruppen erfinden die Schüler anschließend ein neues Märchen in Gedichtform. Zum Schluss werden die Märchengedichte vorgetragen.

Lesewettbewerb

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten 
Es wird ein einfacher Text vorgelesen. In Zweiergruppen üben die Schüler diesen Text auf verschiedene Arten im Chor vorzutragen (monoton, traurig, fröhlich, stotternd usw.). Zum Abschluss trägt der Lehrer den Text richtig vor.

Tierische Amtsbriefe

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten
Ziel der Veranstaltung ist es, den Schülern auf spielerische Weise das korrekte Schreiben von Amtsbriefen beizubringen. In Gruppenarbeit werden die gestellten Aufgaben bewältigt: der Löwe sucht eine Haushaltshilfe, die Ameise bewirbt sich als Küchenhilfe, der Geier bittet das Schlachthaus um Abfälle für seine hungernden Artgenossen usw.

Schwarzhase  

Klasse: 5-8
Dauer: 90 Minuten 
Nach der spannenden Geschichte vom Schwarzhasen, der sich vor seinem eigenen Schatten fürchtet, dürfen die Schüler selber mit den Händen Schattenfiguren auf die Leinwand werfen und ein Stegreiftheater improvisieren.

Das geheime Leben der Fliegen 

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten 
Jede Schülergruppe erhält eine Bild-Szene aus dem Buch "Das geheime Leben der Fliegen" und darf dazu eine lustige Geschichte erfinden.

Bewerbungen  

Klasse: 7-8
Dauer: 90 Minuten 
Die Schüler erhalten verschiedene Personen, die sich als Märchenfiguren bewerben: ein Technofan bewirbt sich als Rotkäppchen, ein Kahlkopf als Rapunzel usw. Die Bewerbungen werden geschrieben und anschließend vorgetragen.

Mittelalter

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten
Die Vizcaina, eine Karavelle aus Kolumbus Flotte, ist mit allen Schätzen an Bord gesunken. Gemeinsam gehen wir auf Schatzsuche. Die Schüler müssen verschieden Aufgaben zum Thema Mittelalter lösen bevor sie den Schatz finden. Dabei lernen sie den Sachbuchbestand der Bibliothek kennen und üben den Umgang mit Nachschlagewerken.

mittelalter

Wie war das in der Steinzeit? 

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten 
Die Schüler lernen auf spielerische Art Nachschlagewerke zu nutzen. Ein fröhliches Steinzeit-Tiere-Raten, ein Steinzeit-Quiz und lustige Steinzeit-Spiele sorgen für Auflockerung.

 Cäsar und Kleopatra, eine Zeitreise ins alte Rom und ins alte Ägypten 

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten 
Wer legte Kleopatra die Schlange ins Bett und warum? War es vielleicht Cäsar? Es kommen verschieden "Mörder" in Frage. Die Schüler können über das Götterorakel (dabei lernen sie ägyptische und römische Götter kennen), ein lateinisches Zitate-Quiz und ein Bauwerke-Ratespiel verschiedene Personen von der Liste der Verdächtigen streichen und den Mörder überführen.

Achtung, Sendung! 2

Radiosprecher in Aktion

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten
Ein lustiges Tierspiel teilt die Kinder in Zweiergruppen ein. Anschließend erhält jeder ein Tier, das die Hauptperson in der Geschichte darstellt. In Gruppenarbeit erfinden die Kinder die lustige Geschichten (mit direkter Rede, mindestens 15 Sätze lang). Bei der "Sendung" muss im Wechsel gelesen werden. Es nehmen vier Sprecher auf der Bühne Platz und die Sendung beginnt. Zwischen den Texten haben die Musiker ihren Einsatz mit Percussion-Instrumenten. Die übrigen Kinder sind das aufmerksame Publikum. Es wird so lange durchgewechselt, bis alle Kinder Sprecher waren.

Sprichwörter 

Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten Die Entstehungsgeschichte des Sprichwortes "Etwas gefressen haben" bildet den Einstieg ins Programm. Dann treten zwei Schülergruppen gegeneinander in folgenden Disziplinen an: Sprichwörter pantomimisch darstellen und erraten, die Bedeutung der Sprichwörter erklären, im Wimmelbild versteckte Sprichwörter erkennen, über die Flüsterpost Sprichwörter weitergeben, Begriffe den passenden Sprichwörtern zuordnen. Zum Schluss gibt es eine süße Belohnung.

Buchbesprechungen, Inhaltsangaben 

"19 Mädchen und ich"
Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten 
Anhand des Buches "19 Mädchen und ich" wird eine Modellbuchbesprechung/-inhaltsangabe erstellt. Die Schüler erhalten Bilderbücher, die sie in Gruppenarbeit erst lesen und dann besprechen dürfen.

Grässliches Gewinsel: Geschichten in "G"

Klasse: 5-8
Dauer: 90 Minuten
Es wird das Beispieldrama "Grässliches Gewinsel" vorgelesen. Anschließend erhalten die Schüler eine Liste mit G-Worten. In kleinen Gruppen erfinden sie neue Dramen, deren Worte ausschließlich mit "G" beginnen dürfen. Im Anschluss tragen sie das Drama vor.

Tabu 

Klasse: 5-7
Dauer: 45 Minuten 
In Anlehnung an das Spiel "Tabu" dürfen zwei Schülergruppen sich gegenseitig Begriff erklären, wobei einige Wörter tabu sind, z.B. "Schneewittchen": verbotene Wörter sind Stiefmutter, Zwerge, Apfel, Zauberspiegel


Bibliotheksführungen:

Kindergartenführung

"Schaf Elise"
Dauer: 90 Minuten
Das schwarze Schaf Elise begrüßt die Kinder und erzählt ihnen von seinem ersten Besuch in der Bibliothek. Dabei werden spielerisch die Bibliotheksregeln erklärt.    

Klassenführungen

„Zitterinchen"
Klasse: 1-2
Dauer: 90 Minuten
Das kleine Gespensterkind Zitterinchen ist fälschlicherweise in der Bibliothek gelandet. Es erkundet mit den Kindern die Räumlichkeiten und lernt, wie man sich in einer Bibliothek verhält.

„Folge der Spur"
Klasse: 3-4
Dauer: 90 Minuten
Die Schnitzeljagd mit Dr. Grau führt durch die ganze Bibliothek. Die Kinder lösen Rätsel, entziffern Geheimbotschaften und beantworten Quizfragen und kommen so der verschwundenen Bücherkiste auf die Spur. Dabei lernen sie die Bibliothek genauer kennen.

"Wettbewerb der Superhirne"
Klasse: 5-7
Dauer: 90 Minuten
Die Schüler erhalten eine kurze Führung durch die Bibliothek und lernen die Regeln der Bibliothek und die Ordnungskriterien der Medien kennen. Dann werden zwei Gruppen gebildet, die gegeneinander in verschiedenen Disziplinen antreten: Regeln abfragen, Schnellraterunde, Nachschlagewerke benutzen, Bücher systematisch ordnen, Geschicklichkeitsspiele. Zum Abschluss gibt es eine süße Belohnung.

Führung für Fortgeschrittene 1
Schwerpunkt: Sachbücher
Klasse: 5 bis 12
Dauer: 45 Minuten
Die Aufstellung der Sachbücher wird erklärt und im „Signaturenspiel“ geübt. Anschließend wird die Literaturrecherche am Computer wiederholt und mit Suchaufgaben trainert. In der abschließenden Gesprächsrunde präsentieren die Schüler ihre Lösungen.

Führung für Fortgeschrittene 2
Schwerpunkt: Nachschlagewerke
Klasse: 6 bis 12
Dauer: 45 Minuten
Die Benutzung von Nachschlagewerken und Registern wird erklärt. Anschließend erhalten die Schüler Aufgaben, um die Benutzung der Nachschlagewerke zu üben. In der abschließenden Gesprächsrunde präsentieren die Schüler ihre Lösungen.

Rechercheprofis
Voraussetzung: Computerlabor in der Schule
Klasse: 6 bis 12
Dauer: 90 Minuten
Nach einer Einführung zum Thema Internetrecherche wird die Literaturrecherche und die Literaturbeschaffung thematisiert. Anhand von Bibliothekskatalogen, Buchhandelsverzeichnissen, Suchmaschinen und Webkatalogen werden die verschiedenen Recherchemöglichkeiten präsentiert. Zudem wird auf die Fernleihe eingegangen. Anschließend üben die Schüler selbständig die Literatursuche und Internetrecherche. Dabei werden Unterrichtsthemen und Facharbeitsthemen mit einbezogen.

Bücherkisten

Wir stellen Ihnen eine Bücherkiste mit Sachbüchern und Erzählungen zusammen. Auf Wunsch werden auch Antolin-Bücherkisten oder thematische Bücherkisten zusammengestellt (z.B. Jahreszeiten, Europa, Natur usw.).
Sie können auch mit Ihren Schülern die Bibliothek besuchen und die Schüler suchen die Bücher für die Bücherkiste selber aus.

Klassensätze

Die Bibliothek bietet Klassensätze für die erste bis achte Klasse an. Die Klassensätze für die Grundschule enthalten 30 Exemplare des jeweiligen Buches, die für die höheren Klassen 36 Exemplare. An der Ausleihe der Klassensätze können Schulen teilnehmen, die für den Bestand der Bibliothek mindestens einen Klassensatz gekauft haben. Folgende Schulen nehmen an diesem Projekt teil: Grundschule am Gries Wasserburg, Hauptschule Wasserburg, Realschule Wasserburg, Förderzentrum Wasserburg, Grundschule Amerang, Grundschule Schonstett, Grundschule Babensham, Volksschule Obing, Volks- und Mittelschule Edling.

Die Titelliste umfasst zur Zeit 37 Klassensätze:

01. Arold, Marliese: Gefahr für den kleinen Delfin
02. Welsh, Renate: Das Vamperl
03. Timm, Uwe: Rennschwein Rudi Rüssel
04. Sharmat Weinmann, Marjorie: Nick Nase auf der Saurierspur
05. Grün, Max von der: Vorstadtkrokodile
06. Korschunow, Irina: Wenn ein Unugunu kommt
07. Wippersberg, Walter: Max, der Unglücksrabe
08. Wölfel, Ursula: Feuerschuh und Windsandale
09. Wölfel, Ursula: Fliegender Stern
10. Mai, Manfred: Nur für einen Tag
11. Slee, Carry: Schrei in der Stille
12. Schlüter, Andreas: Abgezockt!
13. Hensgen, Andrea: Darf ich bleiben, wenn ich leise bin?
14. Blyton, Enid: Die Insel der Abenteuer
15. Preußler, Otfried: Krabat
16. Arold, Marliese: Ich will doch leben!
17. O'Dell, Scott: Insel der blauen Delfine
18. Nahrgang, Frauke: Doppelpass und Limonade
19. Metzger, Mathias: Fußballgeschichten
20. Knister: Die Sockensuchmaschine
21. Fähmann, Willi: Der überaus starke Willibald
22. Orr, Wendy: Wie versteckt man eine Insel?
23. Einwanger, Josef: Toni Goldwascher
24. Bertram, Rüdiger: Der Leserabe jagt die miesen Mietzen
25. Lobe, Mira: Das Schlossgespenst
26. Petrick, Nina: Das Picknick im Wald
27. Sachar, Louis: Löcher
28. MacAllister, Angela: Digory, der Drachentöter
29. Ardagh, Philip: Schlimmes Ende
30. Gröne, Wolfgang: Lucius, Sklave Roms
31. Janosch: Oh, wie schön ist Panama
32. Carpenter, Richard: Catweazle
33. Lenk, Fabian: Der Meisterdieb
34. Zöller, Elisabeth: Das verschwundene Bild
35. Funke, Cornelia: Herr der Diebe
36. Funke, Cornelia: Gespensterjäger auf eisiger Spur
37. Parigger, Harald: Der schwarze Mönch

Im Menüpunkt „Katalog “ lassen sich die bereits vorhandenen Klassensätze recherchieren, die im Bestand der Bibliothek sind. Im Katalog muss nur ein Haken bei "Klassensatz" gesetzt und auf „Suchen“ geklickt werden. 

Bibliothek Wasserburg